30.09.2013 | 11:56
Bonität
Der Begriff Bonität leitet sich vom lateinischen Wort "bonitas = Vortrefflichkeit" ab, gemeint ist damit die Kreditwürdigkeit von Unternehmen, Staaten und natürlichen Personen. In der Finanzwirtschaft wird das Kriterium der Bonität verwendet, um die ökonomische Rückzahlungsfähigkeit und die Zahlungswilligkeit, also die Bereitschaft zur Rückzahlung der Verbindlichkeiten zu beurteilen.   Die Kriterien zur Festlegung der Bonität, die bei Unternehmen angewandt werden:   -        Die Quote des Eigenkapitals -        Die Ergebnisse aus dem Jahresabschluss, beziehungsweise der Bilanz -        Die Unternehmenssatzung und die Rechtsform -        Die allgemeinen Angaben durch die Auskunft der involvierten Banken -        Die Gewinn-, beziehungsweise die Verlustsituation -        Der Cash-Flow in Prozent des Umsatzes -        Der aktuell verfügbare Cash-Flow -        Die Vermögens- und Schuldensituation -        Die Investitionspolitik -        Die Unternehmensplanung -        Die Qualität in der Sparte des oberen Managements -        Die Bank-Verschuldung     Die Kriterien zur Festlegung der Bonität, die bei Privatpersonen angewandt werden:   -        Der bisherige Verlauf in Sachen Kreditabwicklung -        Die Einkommenssituation, also die Höhe des Gehalts, die wirtschaftliche Situation des Arbeitgebers und damit die Sicherheit des Arbeitsplatzes -        Die Vermögenssituation -        Der Güterstand -        Die allgemeine Ausgabensituation, in Punkto Mieten und Kreditrückzahlungen -        Die Schuldensituation in Bezug auf die laufenden Kredite, übernommene Bürgschaften oder Haftungen   Bei uns in der Schweiz sind mehrere Institutionen tätig, welche Auskünfte über die Bonität verkaufen. Dazu gehören zum Beispiel Creditreform, Dun & Bradstreet und Deltavista. Diese Arten von Unternehmen verfügen über riesige Datenbanken, in denen Inkassomeldungen von säumigen oder verspäteten Zahlern und Betreibungsauskünfte gespeichert sind. Inoffizielle Schätzungen gehen davon aus, dass die Bonitätsinformationen von circa sechs Millionen Schweizer Bürgern dort hinterlegt sind.   Jeder hat das Recht auf eine Selbstauskunft!   Jeder Bürger der Schweiz, der erfahren möchte, ob seine Daten bei den einschlägigen Institutionen gespeichert sind, hat das Recht auf eine kostenlose Selbstauskunft. Die selbst ernannten Bonitätsprüfer sind nämlich gesetzlich dazu verpflichtet, Auskunft darüber zu erteilen, wie die Bonität des Antragstellers beurteilt wird. Diese Auskunft muss innerhalb von 30 Tagen erteilt werden. Damit der Antrag auf die Selbstauskunft auch ganz sicher richtig formuliert wird, kann man auf der Webseite des Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) einen Musterbrief herunterladen.   Anhand der Selbstauskunft kann die Richtigkeit der Daten beurteilt werden   Da es sich bei den Instituten, die mit den Daten über die Bonität handeln, um Unternehmen handelt, die jede bei ihnen eingegangene Information unkontrolliert abspeichern, kommt es häufig zu Fehlern. Die Richtigkeit der Daten ist nicht immer gegeben. Doch sobald man die Auskunft über die eigene Bonität in den Händen hält, kann man sich dagegen wehren, falls dort nicht korrekte Informationen hinterlegt sein sollten. Manchmal handelt es sich auch um völlig veraltete Daten, die im Laufe der Zeit nicht an die aktuellen Gegebenheiten angepasst wurden. So kann es leider passieren, dass dort noch Informationen über Schulden hinterlegt sind, die der Konsument schon lange getilgt hat. In solchen Fällen muss man erneut mit dem jeweiligen Institut in Kontakt treten. Dann muss man darauf bestehen, dass die verkehrten Daten gelöscht werden. Die Datensammler aus diesem Bereich sind dazu verpflichtet, die Daten zu korrigieren. Sollte man dabei keinen Erfolg haben, dann wende man sich an die EDÖB!
Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter
Kredit - Geld
1000 CHF
250 000 CHF
Laufzeit
6
84 Monate
24h-Service
Top Konditionen
Verschlüsselung 256-bit
eff. Jahreszins von bis
7.9% 9.9%
Monatlich von bis
Sie können hier Ihren Kreditstatus prüfen
Vorhandene Währung
Betrag
Gewünschte Währung
Betrag
Umfragen
Do you like the change of the site?



OstFinanz GmbH
Grossackerstrasse 1
9000 St. GallenSG
Tel. +41 71 226 50 00
Fax. +41 71 226 50 01