Eine systematische Buchführung kann auch im privaten Bereich viel Geld sparen!

Eine systematische Buchführung kann auch im privaten Bereich viel Geld sparen!
30.09.2013 | 10:31 Wer in der Schweiz im Handelsregister eingetragen ist, muss seine steuerlichen Unterlagen und Belege für einen Zeitraum von zehn Jahren aufbewahren. Diese gesetzliche Pflicht gilt zwar nicht für Privatpersonen, aber lesen Sie bitte in diesem Artikel, wie sehr sich die Aufbewahrung auch für Privatpersonen rentieren kann!

Wer in der Schweiz im Handelsregister eingetragen ist, muss seine steuerlichen Unterlagen und Belege für einen Zeitraum von zehn Jahren aufbewahren. Diese gesetzliche Pflicht gilt zwar nicht für Privatpersonen, aber lesen Sie bitte in diesem Artikel, wie sehr sich die Aufbewahrung auch für Privatpersonen rentieren kann!

 

Wer setzt sich schon mit wirklicher Begeisterung an seine Steuererklärung? Für die meisten Menschen ist das eine mehr als lästige Pflicht. Doch als steuerpflichtige Person kommt man einfach nicht um diese Aktion herum. Häufig ist man dann froh, wenn man die Erklärung über die Steuer fertig ausgefüllt hat und die Einschätzung des Steueramtes dazu vorliegt. Und dann begehen viele steuerpflichtige private Personen ein großen Fehler: Nach dem Erhalt der Post vom Steueramt werfen die meisten ihre sämtlichen Belege einfach weg! Doch genau diese unüberlegte Handlung kann so richtig ins Geld gehen.

 

Auch für den normalen Steuerzahler gilt:

 

-        eine Verjährungsfrist von fünf Jahren für rechtmässig festgesetzte Steuern

-        deshalb müssen Belege auch eben so lange aufbewahrt werden!

 

Welche Belege sollte man sogar noch länger als fünf Jahre aufbewahren?

 

Die normale Aufbewahrungsfrist von fünf Jahren sollte bei bestimmten Belegen sogar freiwillig verlängert werden. Für welche private Personengruppe gilt das?

 

-        Für die Eigentümer von Häusern

-        Und für die Eigentümer von Wohnungen

 

 

Jeder Haus- beziehungsweise Wohnungseigentümer ist wirklich bestens damit beraten, direkt vom Erwerb der Liegenschaft an, alle Handwerkerrechnungen sorgfältig in die private Buchführung zu integrieren. Denn diese Unterlagen über die Auslagen für den Unterhalt und die Reparatur des Eigenheims können sehr hilfreich dabei sein, viele Steuern zu sparen.

Das gilt nicht nur dann, wenn man die Immobilie vielleicht eines Tages verkaufen möchte. Aber das ist auch ein wichtiger Anlass, denn beim Verkauf der Liegenschaft wird eine Ausnahmesteuer fällig. Dabei handelt es sich um die Grundstückgewinnsteuer. Diese Steuer muss von natürlichen und juristischen Personen in der Schweiz entrichtet werden, die ein Grundstück veräussern. Diese Art von Steuer wird nur bei folgenden Ausnahmen aufgeschoben:

 

-        Bei einem Eigentumswechsel durch Erbgang oder Erbvorbezug

-        Bei einem Eigentumswechsel durch eine Schenkung

-        Bei Handänderungen unter Eheleuten im Zusammenhang mit dem Güterrecht

-        Bei scheidungsrechtlichen Ansprüchen

-        Bei ausserordentlichen Beiträgen eines der Ehegatten für den Unterhalt der Familie

-        Bei Landumlegungen

-        Beim Verkauf einer dauerhaft selbst genutzten Immobilie, wenn der Erlös innerhalb von zwei Jahren in der Schweiz in ein eben so genutztes Ersatzgrundstück investiert wird

 

Doch sobald keine dieser Ausnahmeregelungen greift, wird die Grundstückgewinnsteuer beim Verkauf direkt fällig. In diesem Falle kann es hohe Summen sparen, wenn man als Eigentümer alle Handwerkerrechnungen und anderen Belege gut aufbewahrt hat!

Ausserdem können alle Kosten und Auslagen für die Reparatur und den Erhalt der Liegenschaft in jeder Steuerperiode geltend gemacht werden. Damit reduziert sich das steuerbare Einkommen. Allerdings gilt das nicht für den Fall von Investitionen, die eine wertvermehrende Funktion haben. Diese Art von Investitionen zahlen sich aber wiederum im Falle eines Verkaufs aus, wenn es um die Ermittlung der Grundstückgewinnsteuer geht. Da diese Investitionen belegt werden müssen, ist man als Eigentümer gut damit beraten, alle Belege aufzubewahren. Dieser Ordner kann viel Geld sparen!

Kredit - novac
1000 CHF
250 000 CHF
Željena mjesečna rata
6
84 Rok otplate
24-časovna usluga
Vrhunski uslovi
256-bitna enkripcija
Godišnja kamata Od Do
7.9% 9.9%
Mjesečno Od Do
Ovdje možete provjeriti svoj status
Trenutna valuta
Iznos
Tražena valuta
Iznos
Umfragen
Do you like the change of the site?



Mon: 08 : 30am - 18 : 00pm
Tue: 08 : 30am - 18 : 00pm
Wed: 08 : 30am - 18 : 00pm
Thu: 08 : 30am - 18 : 00pm
Fri: 08 : 30am - 17:00pm 
Sat: By appointment
Sun: Closed 
OstFinanz GmbH
Grossackerstrasse 1
9000 St. GallenSG
Telefon. +41 71 226 50 00
Faks. +41 71 226 50 01
Internet.
Zabranjeno je objavljivanje ili kopiranje sadržaja ovog vebsajta, bez izričitog odobrenja vlasnika vebsajta - Sbaa GmbH.
Sbaa Švicarska štiti svoje servere, (samim tim i povjerljive podatke o svojim klijentima), koristeći najmodernije tehnologije, koje su dostupne na tržištu. Privacy policy